Deutsche eSports Bundesliga

Diskussionen rund um League of Legends
MeMyselfandBaal
Gold Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 25. April 2016, 10:36

Deutsche eSports Bundesliga

Beitrag von MeMyselfandBaal »

Ich packe das einfach mal hier hin... auch wenn sich nicht nur LoL Spieler angesprochen fühlen sollten...

Über meinen besten Freund bin ich letztens auf desbl.de hingewiesen worden. Einer Internetseite, die anscheinend die Deutsche eSports Bundesliga organisiert. In verschiedenen Spielen... Also nächste Woche beginnt Rocket League um mal wenigstens einen weiteren Titel zu erwähnen, an dem wir als LeS durchaus Interesse haben könnten.

Ich stelle dann einfach mal die direkte Frage: Warum nehmen wir daran nicht teil? So schwierig kann es ja nicht sein, schließlich stellt selbst Magdeburg eSports 3 LoL Teams...

Das ganze klingt für mich nach einer wunderbaren Alternative für alle nicht Studenten an einer ordentlichen Liga teilzunehmen. Worauf ich, der jetzt kein Student mehr ist, ja irgendwie Bock hätte...

So weit ich weiß, werden einzelne LoL Spiele auch vernünftig gestream. Also mein bester Bronze Freund hat sogar ein kommentiertes Spiel, in dem er von Diamond Spielern zerlegt wurde und da bin ich schon irgendwie neidisch.

Ernsthaft, wenn wir da nen Team oder 2 zusammenstellen können (wann immer die nächste Saison los geht), klingt das für mich nach einer super Sache.
Ich sollte mir dringend abgewöhnen, die Vorstände bei jeder Gelegenheit zu dissen...

Benutzeravatar
Rompehielos
Platin Mitglied
Beiträge: 355
Registriert: 13. März 2017, 16:37

RE: Deutsche eSports Bundesliga

Beitrag von Rompehielos »

Sind ja ein paar mehr Spiele, wie du schon erwähntest, die unser Verein repräsentiert...u.a. auch Hearthstone. Ich wäre auch dafür, dass der Verein mehr daran teilnimmt, die Frage ist,ob die Leute auch alle Zeit dafür haben, daran teilzunehmen. Die Studenten machen an Studententurneiren mit und die Nicht-Studenten haben nunmal ihre Arbeit. Da muss man dann auch leider abschätzen, was wichtiger ist.
Ich hatte auch schon überlegt teilzunehmen im Hearthstone Bereich, aber das wäre eher schlecht als Recht xD
Hearthstone Organisator und Spacken vom Dienst  :angel:

Benutzeravatar
Grünfuchs
Silber Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 30. Januar 2018, 20:45

RE: Deutsche eSports Bundesliga

Beitrag von Grünfuchs »

Ich wäre auf jeden Fall dabei, auch wenn ich nicht der allerbeste Spieler sein sollte ^^

iceclaw
Großmeister Mitglied
Beiträge: 4109
Registriert: 8. Mai 2012, 10:17

RE: Deutsche eSports Bundesliga

Beitrag von iceclaw »

Es spricht absolut nichts dagegen. Es muss sich nur ein Team finden, was darauf Lust hast. :)
RTS gaming selectively promotes cognitive flexibility, particularly under conditions in which players must rapidly switch between contexts while maintaining memory for both contexts.

Benutzeravatar
Rompehielos
Platin Mitglied
Beiträge: 355
Registriert: 13. März 2017, 16:37

RE: Deutsche eSports Bundesliga

Beitrag von Rompehielos »

iceclaw hat geschrieben: Es spricht absolut nichts dagegen. Es muss sich nur ein Team finden, was darauf Lust hast. :)
Die Frage ist, da gibt es ja Teams... erstellt jeder LES Bereich sein eigenes Team oder kann es ein großes LES Team geben, mit allen Teilnehmer aus verschiedenen Feldern?
Hearthstone Organisator und Spacken vom Dienst  :angel:

Benutzeravatar
Rompehielos
Platin Mitglied
Beiträge: 355
Registriert: 13. März 2017, 16:37

RE: Deutsche eSports Bundesliga

Beitrag von Rompehielos »

Seh es grad beim MDeS. Wenn jemand Leipzig eSports e.V. erstellt, kann man verschiedene Season Teams erstellen und ein Spiel zuweisen, also muss nicht jedes Team ein LES Hastenichtgesehn Team erstellen dort. Frage ist, wer dafür zuständig ist, dies zu erstellen?
Hearthstone Organisator und Spacken vom Dienst  :angel:

Benutzeravatar
Curri
Gold Mitglied
Beiträge: 115
Registriert: 21. Juni 2017, 20:15

RE: Deutsche eSports Bundesliga

Beitrag von Curri »

Ich Blick auf der Seite nicht durch. Bei Hearthstone würde ich jedoch dabei sein. Sicherlich ohne reelle Siegchance aber bestimmt trotzdem spaßig.

Benutzeravatar
Rompehielos
Platin Mitglied
Beiträge: 355
Registriert: 13. März 2017, 16:37

RE: Deutsche eSports Bundesliga

Beitrag von Rompehielos »

Hearthstone machen die grad nicht, da viele Spieler schnell inaktiv geworden sind und ihnen Admins feheln
Hearthstone Organisator und Spacken vom Dienst  :angel:

Benutzeravatar
Bierinho
Gold Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 13. April 2017, 00:23

RE: Deutsche eSports Bundesliga

Beitrag von Bierinho »

Ja das klingt nicht schlecht. Jedoch sind eigentlich fast alle unserer besseren League-Spieler Studenten und spielen auf drei Teams verteilt in der UEG mit.
Natürlich wäre die eSport Bundesliga eine sehr gute Alternative. Vorallem da die UEG eine sehr fragwürdig Organisationsstruktur vorweist. Daher kann man aufjedenfall darüber nachdenken in Zukunft vllt ein Team von der UEG abziehen und eine Neues Mixed-Team in der eSport Bundesliga antreten lassen.
Zuletzt geändert von Bierinho am 9. April 2018, 11:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Odysa
Silber Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 7. Juli 2016, 10:24

RE: Deutsche eSports Bundesliga

Beitrag von Odysa »

Also die DeSBL ist kein empfehlenswerter Liga-Organisator. Meine Erfahrungen bzw. die Berichte von anderen Teams, unter anderem des League of Legends Teams von Magdeburg eSports, waren nicht sonderlich positiv. Wenn man als League of Legends Team von Leipzig eSports daran teilnehmen möchte, dann sollte man sich dessen bewusst sein und sich fragen, ob der Stress erstrebenswert ist.

Ich möchte zusätzlich darauf hinweisen, wenn jemand außerhalb der UEG-Teams entsprechendes Interesse an einem geführten Training hat, dann solltet Ihr das wohl mal dem eSport Manager mitteilen. ;)

Antworten